Reiki FAQ

Da leider auch immer wieder Unwahrheiten über Reiki verbreitet werden, möchte ich hier nun die wichtigsten Fragen, die mir immer wieder gestellt werden, ansprechen.

 

 

Welche Aktivierungen erhält man bei einer Reiki Initiation?

Sensei Mikao Usui hat diese Form der Einweihungen wie wir sie kennen nicht praktiziert, sondern bei jedem Zusammentreffen mit seinen Schülern erhielten diese ein Reiju. Hierbei wurde der Schüler über eine längere Zeit immer wieder energetisch aktiviert, sodass sein Energieniveau schrittweise angehoben wurde. Diese Form der Einweihung wurde von Frau Takata für den Westen verändert - zu den Einweihungen wie wir sie heute kennen.

 

 

Reiki-Ausbildung in Österreich

Es gibt in Österreich keinen einheitlichen Reiki-Ausbildungsstandard. Mittlerweile sind die unterschiedlichen Lehrerlinien zu verschieden. Jeder Reiki-Praktizierende hat nach seiner Reiki-Ausbildung die Möglichkeit selbstständig mit dem Gewerbeschein für Humanenergetik zu arbeiten.

 

 

Kann man Reiki Einweihungen wieder entfernen?

Mittlerweile hat sich ein neuer Geschäftszweig aufgetan, indem man Reiki-Initiationen wieder entfernt, natürlich um teures Geld. Nur gibt es hier nichts was zu entfernen wäre, bei einer Reiki Initiation werden das Energiefeld und die Energiekanäle gereinigt, sodass der Zugang  wieder hergestellt werden kann.  Möchte man die Energie nicht mehr, reicht es einfach nicht mehr damit zu arbeiten.

 

 

Kann man an einem Wochenende Reiki erlernen?

An einem Wochenende erhältst du die Aktivierung für den jeweiligen Grad und das Werkzeug, wie Handpositionen und jegliches Wissen wie Reiki anzuwenden ist. Auch erste Übungen finden statt. Die Praxis allerdings erlangst du erst mit täglicher Übung und Selbstbehandlung. Mein Reikiweg hat vom ersten Grad bis zum Reiki-Meister/Lehrer drei Jahre gedauert, in dieser Zeit habe ich mir täglich die Hände aufgelegt und auch andere Personen behandelt. Gerne begleite und unterstütze ich dich auf deinem Reikiweg auch bei anschließenden Fragen und biete auch monatliche Reiki Übungsabende, sowie weiterführende Reiki Workshops an.

 

 

Ist Reiki veraltet und muss man die Symbole entfernen lassen?

Genauso kursieren auch immer wieder Märchen, dass Reiki veraltet sei und dass man die Symbole entfernen lassen müsse. Reiki ist Liebe - kann Liebe veralten oder in seiner Wirkung nachlassen, wohl eher nicht. Ein Symbol ist ein Hilfsmittel, das Kraft erhält durch das Kollektiv, weil viele Menschen mit den Symbolen und der gleichen Intention arbeiten, das gibt ihnen Kraft, und natürlich mein Glaube daran.

 

Ich bin der Schöpfer meiner Realität, meine Gedanken bestimmen meine Welt - wenn ich daran glaube, oder mir einreden lasse, die Symbole hindern oder fesseln mich - dann wird es so sein....mehr steckt nicht dahinter. Niemand, keine Symbole, Einweihungen oder andere Dinge im Außen haben Macht über mich, wenn ich es nicht zulasse. So einfach ist das. Wenn du die Symbole, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr möchtest, reicht es einfach sie nicht mehr anzuwenden.

 

 

Muss man für Reiki besonders begabt sein?

Jeder der ein Reikiseminar besucht, kann sofort damit arbeiten. Eine besondere Begabung ist dafür nicht notwendig.

 

 

Ist eine Reiki Initiation überhaupt notwendig?

Wir kommen als spirituelle Wesen zur Welt und haben daher alles bereits in uns. Leider gerät durch unsere Erziehung, unsere Verletzungen und Prägungen dieses Wissen in Vergessenheit. Unsere Chakren und Energiebahnen sind blockiert und die Energie kann nicht mehr frei durch uns fließen. Durch eine Initiation werden diese Blockaden transformiert, damit die Energie ungehindert fließen kann, ausserdem sind wir durch eine Reiki-Einweihung geschützt, nichts von unserer eigenen Lebensenergie mit abzugeben. Zum Original Usui Reiki Ryoho System nach Mikao Usui gehören jedoch auch Initiationen, ansonsten ist es kein Reiki!

 

 

 

Ist es notwendig an Reiki zu glauben, um eine Wirkung zu erzielen?

Nein daran zu glauben ist nicht notwendig. Es macht keinen Unterschied ob man zweifelt, misstrauisch ist oder sich wehrt an so etwas zu glauben. Es funktioniert ja auch bei Kindern oder Tieren. Die meisten Menschen merken schon nach der ersten Sitzung einen Effekt und bauen dadurch Vertrauen auf. Ich habe einen Onkel, der so gar nicht an "Übernatürliches" glaubt, trotzdem läßt er sich regelmäßig die Hände von mir auflegen, seine Worte: "Ich glaube zwar nicht daran, aber es hilft".

 

 

Wer sollte ein Reikiseminar besuchen?

Reiki ist in erster Linie der Weg zu dir selbst, daher jeder der sich weiterentwickeln und den Weg seiner Seele gehen möchte. Jeder der bewusster durchs Leben gehen möchte, neue Impulse im partnerschaftlichen und beruflichen Leben erhalten, und mehr Liebe und Harmonie ausstrahlen möchte. Auch Menschen im Sozial- und Gesundheitsbereich ist ein Reikiseminar sehr zu empfehlen, wie Ärzten, Therapeuten, Krankenschwestern, Masseuren, Pflegepersonal usw.. um bei ihrer Arbeit den Menschen die Angst zu nehmen und mehr Freude und Lebensmut zu schenken.

 

 

Wie finde ich den richtigen Reikilehrer?

Hier empfehle ich in erster Linie auf sein Herz zu hören.

 

Weitere Anhaltspunkte sind:

Fühle ich mich in Anwesenheit des Lehrers wohl, angenommen und respektiert?

Ist er authentisch, lebt er das was er unterrichtet?

Stellt er sicher, dass kein Abhängigkeitsverhältnis zwischen ihm und seinen Schülern entsteht?

Ist er auch nach der Ausbildung für Fragen oder bei Problemen für dich erreichbar?

Fördert er meine Anlagen und Fähigkeiten, oder ist er dogmatisch?

Erscheint er kompetent oder unsicher?

 

 


INFO & ANMELDUNG: Tel: +43 699 11103561,  E-Mail:  info@reikischule-wien.at           Kontaktformular